die medikamentösen Gräser die Arzneipflanzen die medikamentösen Gräser und die Pflanzen die Arzneipflanzen in der Volksmedizin die medikamentösen Gräser, die Arzneipflanzen die Arzneipflanzen, des Grases

die Medikamentösen Gräser und die Pflanzen

 
  • ru 2 ua 2 by 2 es 2 en 2 fr 2 de 2

    Adonis vernalis L.
    adonis frühlingshaft
    (Die Pflanze giftig)

    A

    die Russischen Titel : adonis frühlingshaft, das Lichtröschen frühlingshaft, scheltozwet frühlingshaft, tschernogorka; die Ukrainischen: горицвіт wesnjani, starodubka, чорногірка; die Polnischen: milek wiosenny, gorzekwiat.

    die Familie : Ranunculaceae - ljutikowyje.

    Adonis vernalis - adonis frühlingshaft

    die Abb. 84. Adonis vernalis - adonis frühlingshaft.

    die Vieljährige Graspflanze in der Höhe 15 - 60 cm mit dem dunklen-graubraunen, ein wenig verzweigten Wurzelstock, von dem auf etwas Stielen wächst. Diese Stiele am Anfang des Blütenstands nicht hoch - 5 - 25 cm, und dann wachsen bis zu 50 - 60 cm: einige ihnen nicht zwetonosnyje. Die Stiele bei der Gründung sind mit den graubraunen Blättern in Form von der Schuppe abgedeckt. Die steblewyje Blätter sitzend, mehrgeteilt auf eng, linear, nackt, zelnokrajnije dolki. Die Blumen hellgelb, einzeln auf den Enden der Stiele und der Abzweigungen, groß - bis zu 6 cm in der Breite, unten burowatyje; die Tasse opuschennaja, die Blumenblätter prodolgowatyje, gestreckt. Blüht vom frühen Frühling bis zur Hälfte des Mais. Wächst nach den trockenen offenen Abhängen, auf dem Waldrand der Wälder, auf den Waldwiesen, ist unter den Gebüschen (seltener besonders mag es ist die Böden lehmhaltig-iswestnjakowyje).

    Ist in lessostepnoj und steppen-, besonders tschernosemnoj, die Zonen Verbreitet; im Westen - die Stellen.

    sammelt das Volk das ganze Gras während der Blüte, häufig raub- und es ist ziellos, die ganze Pflanze mit den Wurzeln ausreißend. Trocknen nur im Schatten, da die Volkserfahrung gezeigt hat, dass das in der Sonne ausgetrocknete Lichtröschen die Heileigenschaften verliert.

    ist die Pflanze im Volk und wyssokozenno sehr populär. Auf Wolyni jährlich für die persönlichen Ziele das Volk sagotowljajet in seinen Tonnen. Wie des Lichtröschens, als auch goretschawki mit jedem Jahr immer weniger und weniger wird.

    In der Volksmedizin der Tee aus napara gibt es als mehrere 1 Suppenlöffel der aufgeschnittenen Pflanze auf 2 Glaser des kochenden Wassers es ist empfehlenswert, nach 1 Suppenlöffel (Maximum) nicht öfter wie nach der Stunde bei den herzlichen Krankheiten, bei der Nierenwassersucht, die scharfe Entzündung der Nieren, bei der Atemnot, das Ödem der Beine, bei den infektiösen Erkrankungen (der Typhus, die Grippe, der Scharlach u.a.m.) zu übernehmen.

    ist das Lichtröschen eine wichtige Komponente in der Mischung der Arzneipflanzen, die bei den Krankheiten der Nieren verwendet werden.

    Bei der normalen Arbeit des Herzes verbessern sich auch die funktionalen Abfahrten der Nieren. Mehrmals musste man die bedeutende Vergrößerung der Absonderung des Urins und das Verschwinden des Ödems der Beine bei otetschnych die Patientinnen bemerken.

    Bei den scharfen und chronischen Krankheiten der Nieren nimmt sich die nächste Mischung vor: die Gräser des Lichtröschens - 4,0 g, der Blätter toloknjanki - 5,0 g, der Birkennieren - 3,0 g die Gräser des Schachtelhalmes - 2,0. Diese Mischung wird 300,0 g des kochenden Wassers, napariwajetsja in der Backröhre die 2 Stunden und später auf dem schwachen Feuer kipjatitsja 5 - 10 Minuten überflutet. Übernehmen jede Stunde nach 1 Suppenlöffel; dabei wird die Milch-, salzlose Diät, die Bettruhe und nach dem Tag das Bad ernannt. Der Sud adonissa und der Mischungen mit ihm verdirbt bald (wird), deshalb seiner täglich sagotowljajut vom Frischen sauer.

    die Aufbewahrung . Das Gras ist es adonissa am besten, in den hölzernen Kasten zu bewahren, die innen vom Papier ausgestellt sind.