die medikamentösen Gräser die Arzneipflanzen die medikamentösen Gräser und die Pflanzen die Arzneipflanzen in der Volksmedizin die medikamentösen Gräser, die Arzneipflanzen die Arzneipflanzen, des Grases

die Medikamentösen Gräser und die Pflanzen

 
  • ru 2 ua 2 by 2 es 2 en 2 fr 2 de 2

    Lycopodium clavatum L.
    plaun bulawowidnyj

    A

    In der Volksheilung verwenden vorzugsweise L. clavatum L., sowie L. selago L. - plaun baranez, aber die Streite und das Gras sagotowljajut und aus anderen Arten, die weniger verbreitet sind, unter anderem: aus L. annotinum L. - plaun jährig, L. anceps Wallr. - plaun obojudoostryj, er L. complanatum L. - plaun spljusnutyj (sich selten treffend) und L. inundatum L. - plaun topjanoj. Die besonderen Vorteile in der Anwendung irgendwelchen von ihnen bemerken nicht.

    die Russischen Titel : plaun, likopodi; die Ukrainischen: plaun, p'jaditsch, deresa (rein volkseigen); die Polnischen: widlak, wobei L. clavatum - widiak gozdzisty, er babimor, L. selago - widlak wroniec oder ist es wrcniec einfach; L. annotinum - widlak jalowcowy, oder w. gajowy; L. inundatum - w. splawiowy; L. complanatum - w. zeglej, oder w. splaszczony.

    die Familie : Lycopodiaceae - plaunowyje.

    Lycopodium selago - likopodi plaun baranez

    die Abb. 69/und. Lycopodium selago - likopodi plaun baranez.

    Lycopodium annotinum - likopodi plaun goditschny

    die Abb. 69. Lycopodium annotinum - likopodi plaun jährig.

    Lycopodium clavatum - likopodi plaun bulawowidnyj

    die Abb. 69/Jh. Lycopodium clavatum - likopodi plaun bulawowidnyj.

    Lycopodiumi inundatum - likopodi plaun topjanoj

    die Abb. 69 Lycopodiumi inundatum - likopodi plaun topjanoj.

    betrifft die Kurze Beschreibung der Pflanze L. clavatum L. Da er am meisten verbreitet ist. Der sich interessierende Leser wird die Beschreibung anderer Arten in entsprechend floristitscheskich die Werke finden.

    ist Plaun bulawowidnyj eine vieljährige immergrüne Graspflanze mit den schleichenden, ein wenig steigenden Stielen. Auf dem Stiel und seinen Zweigen sitzen klein linear-lanzetnyje eingebogen nach oben, spitz in die lange Weiße wolossok die Blätterchen dick, die in etwas Reihen gelegen sind. Auf den Enden der Zweige, auf den verlängerten Stielen entwickeln sich 2, ist bis zu 5, prjamostojaschtschich koloska (wie wilotschka) seltener, aus denen sich im Sommer (Ende Juli, im August) die zarten, samtigen, fettigen, gelben Pulver-Streite ausschläft. Dieses Pulver wird Wasser nicht angefeuchtet. Wächst plaun bulawowidnyj in nadel- und die Mischwälder, manchmal unter den Moosen, den Gebüschen. L. annotinum L. Wächst in mehr schattig, die Nadelwälder, L. inundatum L. - auf den Moorböden, auf den feuchten Sanden, unter des Heidekrautes .

    Sind plauny überall in den Waldgeländen Verbreitet.

    Sammeln die ganze Pflanze und sind abgesondert geschickt. Die Streite plaunow werden von der geringsten Schwingung der Luft leicht zerstreut, warum sammeln sporonosnyje wetotschki, sie (besser von als Scheren) ins feuchte leise Wetter abschneidend oder, mit dem Tau, ins geschlossene Geschirr unterbringend. Die Häuser des Zweiges trocknen, sie auf dem Stück Papier ausbreitend. Aus trocken wetotschek ist leicht geschickt schlafen sich. Der Staub von der Streit in der Luft entflammt sich vom Feuer leicht, warum muss man vorsichtig mit dem Feuer in die Arbeitszeit mit den Streiten sein. Die Zweige darf man nicht in den Händen zerreiben, da es die Streite verunreinigt. Für die Reinigung den Streit sie sieben durch das dicke seidene Leinen durch; bewahren in dicht papier- meschotschkach, angelegt in die Schachteln, oder in den Flaschen. Das Pulver der Streit likopodija sehr tekutsch und durch die kleine Öffnung kann "т№ыш=іё " wie das Wasser; geht sogar durch das dichte Leinen, deshalb es bewahren in den Gewebesäcken nicht. Die Zweige plauna, nach der Abteilung der Streit, bewahren abgesondert in den Kasten, die vom Papier ausgestellt sind.

    den Sud den Streit plaunow trinken bei den Schmerzen auf dem Gebiet der Harnblase, bei seiner scharfen Entzündung, bei den Steinen der Nieren und der Harnblase und bei den Krämpfen des Letzten. Nehmen 2 Suppenlöffel den Streit, überfluten mit 2 Glasern des ungekochten Wassers und kipjatjat 15 Minuten, den Löffel rührend. Trinken nach 1 Suppenlöffel des Suds zusammen mit den Streiten durch jede Stunde. Wenn der Streit plaunow griffbereit gibt es, so trinken stündlich nach 20,0 - 30,0 g (das Glas) des ähnlichen Suds aus den Zweigen likopodija (30,0 - 40,0 g auf 1 l des Wassers).

    gelten die Streite plaunow im Volk für das beste Kinderpulver, sowie werden von den Erwachsenen für prissypanija auf oprewschije die Stellen verwendet. Die kleinen Wunden schlafen, bei der Blutung von ihnen, den Streiten likopodija ein.