die medikamentösen Gräser die Arzneipflanzen die medikamentösen Gräser und die Pflanzen die Arzneipflanzen in der Volksmedizin die medikamentösen Gräser, die Arzneipflanzen die Arzneipflanzen, des Grases

die Medikamentösen Gräser und die Pflanzen

 
  • ru 2 ua 2 by 2 es 2 en 2 fr 2 de 2

    Symphytum officinale L.
    okopnik medikamentös

    A

    der Russische Titel : okopnik; das Ukrainische: живокіст; das Polnische: zywokost.

    die Familie : Borraginaceae - buratschnikowyje.

    Symphytum officinale - okopnik medikamentös

    die Abb. 42. Symphytum officinale - okopnik medikamentös.

    siehe die Vieljährige Graspflanze in der Höhe 30 - 100 den Stiel geflügelt, besonders nach oben von tief-nisbegajuschtschich der Blätter, dick, gerade. Die Blätter unter groß eingeengt in geflügelt tschereschok, prodolgowato-lanzetnyje, die oberen Sitzenden. Die ganze Pflanze rauh von abdeckend es schestkowatych woloskow. Die Blumen sind in sich beugend, abgedeckt mit den Blätterchen, sawitki gesammelt. Die Schlagbesen der Farben ist es oder lila mit otworotschennymi nach draußen subzami schmutzig-purpurowyje. Die Wurzeln dick, weitverzweigt, fast schwarz außen, innen die Weißen, krochkije, im Bruch ungleichmäßig, terpko-klebrig nach Geschmack. Blüht seit Mai bis zum Ende des Julis. Wächst auf den feuchten Wiesen, neben den Gräben, der Bäche, auf locker torfomineralnych die Böden, auf nisinnych die Moorböden. Ist überall verbreitet.

    Sammeln die Wurzeln im Herbst. Den Stiel wenden nur frisch, und nicht vom Getrockneten an. Die Wurzeln schwierig otmywajutsja, ist die Beharrlichkeit notwendig. Die gut ausgewaschenen Wurzeln schneiden auf die Stücke und trocknen.

    In der Volkspraxis verwenden die Wurzel okopnika wie das Mittel, das bei allen Arten der Entzündung der Schleimhaut verhüllt, und besonders beim Brustunwohlsein, einschließlich schwer. Die Dosis: 40,0 g auf 1 l der heissen Milch, in denen die Wurzel okopnika in der Backröhre 6 - 7 Stunden schweben, aber führen bis zum Kochen nicht hin. Meinen, dass die geltenden Stoffe der Pflanze beim Kochen zerstört werden. Von solchem naparom der Wurzel okopnika auf der Milch behandeln auch die Tuberkulose der Lungen.

    Im Volk wenden auch die Wurzel okopnika auch als strickend, auch als das Abführmittel, sowie wie das Mittel an, das entfernend omertwewschije den Stoffe und zu die Regeneration beiträgt. Meinen auch, dass okopnik die Nieren behandelt, hilft bei ponossach sogar mit dem Blut, sowie bei den Blutungen im Magen und dem Darm. Übernehmen es auch bei tschirjach, die Geschwüre und die Geschwüre wie nach innen, als auch naruschno.

    belästigt Okopnik, naparennyj in der Milch, sehr dem Kranken bald. Dann ersetzen auf 6 - 7 Tage diesen napar mit dem Folgenden: die feuchte oder getrocknete Wurzel okopnika zerschlagen auf die Paste (den Teig), mischen mit 1 - 2 Teile des Honigs und übernehmen nicht mehr wie nach dem Teelöffel 3 Male im Tag. Nach 6 - kehren 7 Tage zur Aufnahme okopnika auf der Milch wieder zurück. Die frische und getrocknete Wurzel okopnika mit dem Honig meistens gebrauchen, bei den Krankheiten der Lungen, bei jeden Husten zu übernehmen.

    Naruschno . Bei den Brüchen der Knochen, sowie bei der Tuberkulose der Knochen machen obklady aus der Paste der frischen oder getrockneten Wurzeln okopnika. Für dieses Ziel bereiten die Salbe aus den Wurzeln okopnika vor: istoltschennyj die frische Wurzel okopnika mischen in gleiche Teile mit dem nicht salzigen geschmolzenen Schweinefett. Frisch, podsuschennyj die Wurzel okopnika verwenden den blutenden Wunden; naparom wie frisch, als auch der getrockneten Wurzeln okopnika gurgeln bei katarach. Bei der Blutung aus der Nase ziehen in die Nasenlöcher den Saft aus dem frischen Stiel okopnika ein, für dieses Ziel benutzen das Pulver der Wurzel okopnika, es in die Nase auf watke anlegend. (Das Blut halten auch die Samen der Linde, die im Essig) zerrieben sind an.

    Bei katarach der Kehle für die Spülung verwenden den Wasseraufguss (auf dem kochenden Wasser) aus den folgenden Pflanzen: der Wurzel okopnika - 15,0 g, der Farben der Waldmalve - 10,0 g, der Blumenblätter der Rose (der kulturellen Gartenformen - meistens von, die auf die Konfitüre) - 10,0 g angewendet wird, der Eichenrinde - 5,0 g, der Farben des Kuhfladens - 10,0 g, der Blätter des Salbeis - 5,0 g und der Wurzel des Baldrians - 5,0 @E 4 Suppenlöffel (jede mit dem Oberteil) überfluten die Mischungen für die Nacht die 1 l des sehr heissen kochenden Wassers. Am Morgen wärmen auf, bis zum Kochen nicht hinführend, und spülen vom warmen Aufguss Male 6 - 7 im Tag die Kehle aus. Für die Nacht schmieren den Hals angegeben höher okopnikowoj mit der Salbe ein, wickeln vom flanellenen Schal ein und warm werden bedeckt, dass propotet.

    die Aufbewahrung . Die ausgetrocknete und aufgeschnittene Wurzel okopnika bewahren in den Kasten, die vom Papier ausgestellt sind.