die medikamentösen Gräser die Arzneipflanzen die medikamentösen Gräser und die Pflanzen die Arzneipflanzen in der Volksmedizin die medikamentösen Gräser, die Arzneipflanzen die Arzneipflanzen, des Grases

die Medikamentösen Gräser und die Pflanzen

 
  • ru 2 ua 2 by 2 es 2 en 2 fr 2 de 2

    Xanthium spinosum L.
    durnischnik stachelig

    A

    Ist Seltener, aber solche Anwendung hat und Xanthium strumarium L. - durnischnik gewöhnlich. Xanthium spinosum L. - der russische Titel; durnischnik der Stachelige; die Ukrainischen: netreba koljutscha, strachopoloch; die Polnischen: rzepien kolczasty, (bodak, swinki, swinska wesz) X. Strumarium - der russische Titel - durnischnik gewöhnlich; die Ukrainischen: netreba, owetschi rep'jach, rep'jaschok; die Polnischen: rzepien pospolity, rzep.

    die Familie : Compositae - sloschnozwetnyje.

    Xanthium spinosum - durnischnik gewöhnlich

    die Abb. 83. Xanthium spinosum - durnischnik gewöhnlich.

    Durnischnik stachelig - die einjährige Graspflanze in der Höhe 15 - 100 cm mit dem stark verzweigten Stiel. Die Blätter trechlopastnyje mit der längeren mittleren Schaufel, unten belowojlotschnyje. Bei der Gründung der Blätter sitzen nach einem oder auf zwei dreigeteilten gelben Dornen. Die Umschläge sind bei den Früchten prodolgowato-elliptisch, gelblich-burowatyje, fein, gerade, auf dem Gipfel krjutschkowatymi mit den Dornen und zwischen ihnen kurz woloskami dick abgedeckt. Auf dem Oberteil "яыюфшъют" - prjamostojaschtschije die kurzen Hörner. Blüht im Juli und dem August. Wächst auf sornych die Stellen, bei den Wegen, nach den Auftrieben, unter den Zäunen, auf den Müllhaufen des Mülls.

    Durnischnik gewöhnlich auch ist die einjährige Graspflanze in der Höhe bis zu 120 cm mit rundlich-lopastnymi von den Blättern bei der Gründung serdzewidnymi, mit scharf auch den ungleich-gezahnten Anteilen groß. Die Umschläge oval mit den Geraden, auf dem Gipfel krjutschkowatymi, den nackten gelben Dornen. Blüht im Juli - den August. Ist verbreitet, wie auch ersten. Wächst auch nach den Brachlandern, sornym den Stellen, den Straßen (neben den Zäunen), den Sandküsten der Flüsse. Sammeln die ganze Pflanze, sresywaja es an jener Stelle, wo die Blätter anfangen, oder graben es mit der Wurzel aus.

    vom Wassersud durnischnikow waschen die Körperteile, die abgedeckten mit dem Ausschlag und gribkami getroffen sind. Der Sud aus durnischnika ruft das Brennen herbei, deshalb seine Anwendung fordert einige Vorsicht.

    schwingt sich die Stufe des Brennens nach dem Waschen vom Sud durnischnika individuell und hängt vom Charakter der Niederlage ab. Das eigenartige Brennen wird bei gribkowych die Niederlagen beobachtet.

    vom Sud durnischnika waschen sich nach der Rasur, besonders wenn auf der Person pryschtschiki oder lischai ist. Es ist nötig jedoch zuerst zu erproben, ob den Sud des Brennens herbeiruft. Auf Wolyni im Volk "эх=Ёхсѕ" wenden beim Magen-Darmunwohlsein an: bei der Dysenterie und ponossach (einst wendeten sie und bei der Cholera), besonders den Sud der Samen und der Wurzeln, sonst an und der ganzen Pflanze, Nehmen 1 Suppenlöffel rasmeltschennogo die Pflanzen auf 1 Glas des Wassers und brühen und kipjatjat 10 Minuten auf. Trinken in beliebigen Zahlen.

    die Dornen Entfernt, zerreiben die Masse der Pflanze auch ihr schmieren die Stellen, die eksemoj getroffen sind, lischajami, solotuschnymi strupjami ein. Der Sud aus der Pflanze in der Dosis: 1 Suppenlöffel der verflachten Pflanze auf 1 Glas des Wassers nach 2 - nehmen 3 Glaser bei den Hauterkrankungen im Tag.

    die Aufbewahrung . Die Pflanzen durnischnika bewahren in den Schachteln.